(kein Titel)

Das neue Handbuch der gesunden Ernährung

Artikelnummer: PD-01008
Stückpreis: 12,50 EUR
(inkl. 7,00 0% MwSt. und zzgl. Versandkosten)
Nettofüllmenge: kg (0,00 EUR / 100,00 kg)

akt. Neuausgabe 2002, 464 Seiten. Paperback. dtv Verlag, München. ISBN 3-423-36275-8.

Was kann man überhaupt noch essen? Immer mehr Menschen stellen angesichts der ständigen Skandale um unsere Nahrung diese Frage.

Doch medienwirksame Skandale wie die Vogelgrippe, BSE-Krise oder der Schweinemast-Skandal sind nur die Spitze des Eisbergs. Industrielle Verarbeitung, Zusatzstoffe, Gentechnik und Umweltbelastung haben unsere tägliche Nahrung so sehr verändert, dass man kaum noch weiß, was man unbesorgt einkaufen und essen kann. Einseitige und falsch zusammengestellte Tageskost Und die tagtägliche Fehlernährung sorgt für den ständigen Anstieg der ernährungsbedingten Krankheiten.

„Gesundes Essen“ wurde wird zum viel benutzten Schlagwort, doch wer kennt schon alle übergreifenden Zusammenhänge, wer weiß schon wirklich, was damit wirklich gemeint ist? Im Schlaraffenland des Nahrungsmittelangebots und in der schönfärberischen wachsenden Flut von Rezepten, Diäten, Schlankheitskuren und Ernährungslehren bleiben viele Menschen angesichts der sinkenden Lebensmittelqualität ratlos und verunsichert.

Wer liefert echte verbraucherfreundliche Information: die bunten Werbeanzeigen, die neuen Industriegütezeichen, behördliche Auskünfte oder die von der Lobby bezahlten Kampagnen. Wo findet sich wirklich industrieunabhängige verbraucherkritische Information? Wer sich nicht mehr und lassen sich lieber weiterhin von Gewohnheiten, Vorurteilen und Halbwahrheiten leiten lassen möchte, der findet in vorliegenden Buch engagierte, übergreifende Hilfen.

Das „Handbuch der gesunden Ernährung“ behandelt stichwortartig aufgebaut von A bis Z alle Aspekte und Hintergründe unserer Ernährung – warenkundliche, ernährungswissenschaftliche, lebensmittelchemische ebenso wie medizinische, aber auch ethische, wirtschaftliche und politisch-ökologische.
Unabhängig von den Interessen von Industrie und Lobbies, engagiert für die Belange der Verbraucher und ohne eine neue „Essreligion“ verkünden zu wollen, zeigen die Autoren, wie es trotz allem möglich ist, sich gesund und wohlschmeckend zu ernähren. Sie liefern in allgemein verständlicher Form gerade in der heutigen Zeit dringend erforderliches fundiertes Grundwissen und unzählige praktische Tipps für die tägliche Küchenpraxis. Dieses Buch ist Nachschlagewerk und Ratgeber zugleich. Gesundes Essen beginnt mit dem Wissen über die Nahrung, die wir täglich zu uns nehmen. In diesem Buch finden Sie alles, was Sie über Ernährung wissen müssen:

Wieviel Vitamine braucht der Mensch? Worauf sollte man beim Einkauf von Lebensmitteln achten? Welche Schlankheitskur ist sinnvoll? Was ist Thaumatin? Warum sollte man möglichst wenig Fleisch essen? Was bewirkt die Gentechnik? Wie kommen Schadstoffe ins Essen? Welche Krankheiten sind ernährungsbedingt? Was hat Klärschlamm mit ‚Güte aus deutschen Landen’ und unserer Ernährung zu tun? Wie funktioniert die Verdauung? Was sind die Grundlagen einer gesunden Vollwerternährung?
Dieses Handbuch gibt Antwort auf alle Fragen rund um unsere tägliche Ernährung, vermittelt Hintergrundwissen und dient als engagierter, praktischer Ratgeber mit vielen Tipps für die tägliche Einkaufs- und Küchenpraxis – wissenschaftlich fundiert und allgemein verständlich.
Es klärt auf über Qualität und Einkauf, Verarbeitung, Zubereitung, Zusatzstoffe, Schadstoffe, Fisch, Fleisch, Geflügel, Eier, Milch, Fette, Öle, Getreide, Gemüse, Obst, Salz, Gewürze, Zucker, Süßstoffe, Wasser, Getränke, Fertignahrung, Naturkost, alle Grundbausteine der Nahrung, Krankheiten, Diäten, Schlankheitskuren und politische, soziale und ökologische Hintergründe der Ernährung.
Dieses umfassende Nachschlagewerk gehört in jede Hand, die Essen zum Munde führt, in jede Küche.